Gabi's Ranch
Gabi's Ranch

Reitträume und Karibik pur!

Mit den Wellen um die Wette galoppieren, den Seewind in den Haaren - ganz einfach am Meer auf zuverlässigen Criollos dahinfliegen. Strände satt - ein Strandgalopp folgt dem nächsten, türkisblaues Meer, Palmen und Ritte durch die grandiose Bergwelt von Cordiales Oriental und auf der Halbinsel Samaná. Das und noch viel mehr erwartet uns während des Karibik-Trails mit Halbinsel Samaná.

Reiterfahrung:

Sie sollten sicher in allen Gangarten reiten können und Spaß an flotten Strandgaloppaden ebenso wie an ruhigen Ritten durch hügelige Landschaft haben.

 

1.-7.Tag:

... wie Karibik-Trail.

8.Tag:

Fahrt auf die Halbinsel Samaná, Ritt in die Abendsonne.

Die Halbinsel Samaná ist eine der schönsten Regionen der Dominikanischen Republik und gehört zu den bestgehüteten Geheimnissen der Insel. Santa Barbara de Samaná ist die bedeutendste Stadt der Region und hat sich von Anfang an dem Individualtourismus verschrieben und vom Pauschaltourismus abgewandt. Die Halbinsel ist mit 1399 km² größer als viele der kleinen Karibikinseln. In diesem ökologischen Paradies gibt es viel zu sehen, z.B. die weltgrößte Kokonussplantage.

9.Tag:

Tagesritt zur Playa Rincon.

10.Tag:

Halbtagesritt zur Playa Madame, Nachmittag zur freien Verfügung.

11.Tag:

Fährfahrt von Sabana de la Mar zum Hotel Caño Hondo im Regenwald. Die Zeitschrift Forbes zeichnete diese Unterkunft im Nationalpark als eines der zehn schönsten Reiseziele der Welt für Ökotourismus aus. Der Nationalpark Los Haitises mit seinen Mangrovensümpfen, kleinen Inseln, Höhlen uns seiner üppigen Vegetation ist ein ganz besonderes Erlebnis. Er liegt auf einer kalkartigen Hochebene, die von Schlingpflanzen überwuchert ist. Die hohe Luftfeuchtigkeit fördert das Wachstum der üppigen Flora, die etwa 100 verschiedene Vogelarten einen Lebensraum bietet. Von Caño Hondo aus werden verschiedene Ausflüge zu Land oder per Boot angeboten (nicht im Preis enthalten), z.B. geführte Wanderungen, Bootsfahrt quer durch die Mangrovensümpfe zu Höhlen mit Felsmalereien und zur Buckelwalbeobachtung in der Bucht von Samaná.

12.Tag:

Fahrt von Caño Hondo nach Punta Cana, Besuch des kleinen Dorfes Miches oder einer kleinen Ranch, auf der gezeigt wird, wie Kaffee und Kakao hergestellt werden.

13.Tag:

Pferdeduft in der Nase, karibische Sonne im Sinn – so reisen wir ab.

 

Insgesamt 9 Reittage (1x 2 Std., 5x 4-5 Std., 3x 5-6 Std.).

Zusammenfassung: Unterkunft, Verpflegung: Hotel- und Ranchübernachtungen, im Doppel- oder Einzelzimmer mit Bad bzw. Du/WC, Vollpension (mittags Picknick).

13 Tage / 12 Nächte / 9 Reittage, Transfer ab/bis Punta Cana, Steuern und Trinkgelder, exkl. Visakosten (ca. US$ 10,00) und alkoholische Getränke.

 

Anreise: exklusiv Flug bis Punta Cana, inklusiv Pkw-Transfer. Alternativ: Flug bis Santo Domingo (Transferzeit ca. 3 Std.) oder La Romana ca. (Transferzeit ca. 1,5 Std.). Transfers von dort auf Anfrage und gegen Zuzahlung möglich.

 

Einreise: Reisepass.

 

Gruppenrabatt: ab 6 Personen ist eine Person gratis.

 

Hinweis: Für Paare mit unterschiedlichen Reitqualifikationen und auch Familien organisieren wir gerne einen individuellen Trail ohne Zuzahlung.

Die Pferde - Criollos

Mehr Infos über mich - Bild klicken!

Partner und Freunde

Hier finden Sie Informationen über unsere Partner und Freunde ...   mehr

-- supports the website presence --
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gabi's-Ranch